Heimwerkenonline.de

Ideen und Tipps für alle Heimwerker

Pflanzen

Blumenzwiebeln – perfekte Blumen das ganzes Jahr durch

Blumenzwiebeln - perfekte Blumen das ganzes Jahr durch

Populäre Zwiebelblumen werden unweigerlich mit dem Frühling verbunden. Was nicht weiter verwundert, denn Schneeglöckchen und Krokusse läuten das Frühlingserwachen ein. Trotzdem können Blumenzwiebeln im Garten mit geschickter Planung das ganze Jahr über für leuchtende Akzente sorgen. Aber nicht nur im Freibeet sorgen die Blüten für eine Farbenpracht, Blumenzwiebeln für Kübel und Topf blühen auch auf der Fensterbank oder in Balkonkästen.

Die Stars unter den Blumenzwiebeln

Im Handel ist ein vielfältiges Sortiment an Blumenzwiebeln erhältlich. In manchen Jahren liegt noch Schnee, wenn die ersten Frühlingsboten, die Schneeglöckchen und die Krokusse, erblühen.

Die gelb leuchtenden Narzissen sind zweifelsfrei populäre Zwiebelblumen und gedeihen fast überall. Selbst auf wasserundurchlässigen Böden und in Schattenlage erfreuen die Narzissen den Gartenbesitzer mit ihren Blüten.

Blumenzwiebeln - perfekte Blumen das ganzes Jahr durch

Während im 17. Jahrhundert Tulpenzwiebeln an der Börse um ein Vermögen gehandelt wurden, findet man heute eine Tulpenpracht selbst in kleinsten Gärten, auf Terrassen und Balkonen.

Recht anspruchslos ist die Kaiserkrone, die größte Blumenzwiebel. Ihre majestätischen Blüten rechtfertigen den Namen. Einmal gepflanzt, kann die Blumenzwiebel mehrere Jahre am gleichen Pflanzplatz bleiben. Wichtig ist, einen windgeschützten Platz zu wählen, denn die Pflanze kann rund einen Meter hoch werden. Bei starkem Wind würden die Stängel abknicken.

Das Gegenteil sind die Hyazinthen. Ihr betörender Duft und ihre kräftigen Farben versetzen jeden Garten in Festtagsstimmung. Die Hyazinthen im Garten blühen im Frühling, aber es ist sehr beliebt, Hyazinthenzwiebeln im Winter zum Blühen zu bringen und als dekorativen Zimmerschmuck oder als blühendes Geschenk zu verwenden.

Gladiolen, Lilien und Dahlien zählen zu den prächtigsten und beliebtesten Zwiebelblumen und sind in den verschiedensten Arten erhältlich.

Blumenzwiebel pflanzen

Beim richtigen Zeitpunkt zum Blumenzwiebeln pflanzen wird unterschieden in jene Gruppe, die im Frühling in die Erde kommen und in jene Gruppe, die im Herbst gesetzt werden. Die Blumenzwiebeln der charmanten Frühlingsblüher, wie Schneeglöckchen, Krokus, Tulpe, Narzisse, Kaiserkrone und Hyazinthe werden an milden Tagen ohne Frost von Mitte September bis Ende Dezember in die Erde gepflanzt. Es kommen fast alle Standorte in Frage, denn die Zwiebelpflanzen sind pflegeleicht und passen sich auch schwierigen Bedingungen an.

Die Pflege von Blumenzwiebeln

Blumenzwiebeln gedeihen am besten in durchlässigen Böden. Ist der Boden zu verdichtet, muss umgestochen und Kompost eingearbeitet werden. Hilfreich können Pflanzkörbe sein. Ein angenehmer Nebeneffekt der Pflanzkörbe ist, dass Mäusen der Zugang zu den Blumenzwiebeln verwehrt wird. Ist der Boden sehr stark verdichtet, kommt eine Kiesschicht in die Pflanzkörbe. Dadurch kann das Wasser besser abrinnen und die Zwiebeln verfaulen nicht.

Nach der Blüte können Schneeglöckchen-, Narzissen-, Krokusse- und Kaiserkronenzwiebeln in der Erde verbleiben. Sie werden im nächsten Frühling wieder erblühen. Besonders die Schneeglöckchen benötigen zwei bis drei Jahre, bis sie Blüten entwickeln.

Sie vertragen aber keine Störungen, etwa durch die Bodenbearbeitung oder durch frühzeitiges Abmähen oder Abschneiden der welken Blätter. Ausdauernde Zwiebelblumen dürfen in Ruhe abblühen, verwelken und einziehen. Nach der Ruhezeit im Boden blühen sie im nächsten Jahr wieder auf.

Blumenzwiebeln überwintern

Blumenzwiebel aus warmen Regionen, wie beispielsweise Gladiolen oder Dahlien müssen vor dem ersten Frost ausgegraben werden. Davor werden die Stängel auf fünf bis zehn Zentimeter gekürzt, die Erde gelockert und die Zwiebeln vorsichtig mit den Händen herausgenommen. Nicht mit dem Gartenspaten arbeiten, denn dieser könnte die Zwiebeln verletzen. Die Blumenzwiebeln werden auf Schädlinge und Fäulnis kontrolliert. Aufbewahrt werden die Blumenzwiebeln in einer Kiste, vorzugsweise aus Holz oder in einem Jutesack. Für die Lagerung gut geeignet ist ein nicht zu warmer, trockener und dunkler Keller.

Blumenzwiebeln im Onlineshop kaufen

Die Blumenzwiebeln kann man heute in spezialisierten Gartengeschäften sowie in mehreren stationären Baumärkten. Auch Onlineshops bieten Blumenzwiebeln an. Dabei gibt es viele Vorteile des Onlinehandels mit Blumenzwiebeln und Stauden. Vor allem kann man die Angebote mehreren Anbietern schnell vergleichen. Die Suche nach gewünschten Blumensorten ist online auch einfacher. Außerdem kann man durch den Onlinekauf wesentliche Zeitersparnis haben. Man muss nur den richtigen Anbieter finden. Der Blumenzwiebeln-Shop Gardenmarkt.de bietet Frühjahrs-, Sommer- und Herbstblüher aller Art. Das Angebot umfasst dabei populäre Zwiebelblumen wie Allium-Zierlauch, Tulpen, Gladiolen oder Freesien sowie wenig bekannte Sorten wie Ixia-Klebschwertel, Oxalis-Sauerklee oder Tigridia-Tigerblume.

Kaum etwas bringt die Vielfalt und Schönheit der Natur so gut zum Ausdruck wie Blumenzwiebeln. Und mit kaum etwas lässt sich ein Garten so bunt und abwechslungsreich gestalten wie mit Zwiebelpflanzen.

Bildquelle: pixabay.com, Bildautor: KRiemer

 

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén