Niemand soll den privaten Bereich des eigenen Gartens stören. Deshalb wird er mit einem attraktiven Gartenzaun begrenzt. Bei Gartenzäunen kann man zu unterschiedlichen Materialien greifen. Holz und Metall eignen sich besonders für eine Eingrenzung des privaten Anwesens.

Ein Zaun aus Holz ist langlebig und zuverlässig

gartenzaun-bestaendig-aus-metall-oder-klassisch-aus-holzEin Holzzaun lässt sich vielseitig einsetzen und wertet den Garten auf. Je nach Holzart ist diese Art der Begrenzung langlebig und zuverlässig und kann mit Farben nach eigenem Geschmack gestrichen werden. Ein Zaun aus Holz sieht natürlich aus und ist in unterschiedlichen Holzarten erhältlich. Da er verschiedenen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist, sollte eine robuste Holzsorte gewählt werden. Entscheidet man sich für kesseldruckimprägniertes Holz, wird der Zaun umso länger haltbar sein.

Geeignete Holzarten für den Gartenzaun

Wird ein Zaun aufgestellt, sollte er sich dem Ambiente des Hauses und der Terrasse anpassen. Lärchenholz, hat einen warmen Unterton und enge Fasern, die es vor eindringender Nässe schützen. Das Holz der Kiefer verfügt einen hohen Wasseranteil und muss regelmäßig mit Lasur behandelt werden. Eichenholz ist ausgesprochen hart und kann je nach Geschmack gebeizt werden und nimmt dann unterschiedliche Farben an.

Welche Zaunarten aus Holz gibt es?

Beim Jägerzaun aus gekreuzten Halbrundprofilplatten, handelt es sich um den klassischen Holzzaun. Der Lattenzaun wiederum besteht aus gehobelten Latten die senkrecht stehen und von zwei waagrechten Trägern gehalten werden. Ein Palisadenzaun ist aus senkrecht stehenden Lanzen zusammengesetzt. Bei einem Staketenzaun, mit rohrförmigen oder auch quadratischen Latten, ist das obere Ende abgeschrägt.

Doppelstabmatten – eine stabile Angelegenheit

Bei den Doppelstabmatten handelt es sich um einen sehr stabilen Zaun, der sich schnell und einfach aufbauen lässt. Die Streben können sowohl feuerverzinkt als auch beschichtet sein. Sie bilden einzelne Rechtecke. Dabei werden die senkrechten Streben innen, mit den Stäben an der Außenseite verschweißt. In der Regel sind diese Einfriedungen beinahe unverwüstlich. Die Stärke der Stäbe beträgt mindestens 5 Millimeter. Der Doppelstabmattenzaun hat unterschiedliche Bestimmung. Man verwendet Ihn sowohl in gewerblichen

Die Vorteile eines Doppelmattenzauns

Anders als ein Zaun aus Holz braucht er so gut wie keine Wartung. Soll er vor fremden Blicken schützen, kann er mit den passenden Sichtschutzmatten versehen werden. Außerdem dienen die Stäbe verschiedenen Kletterpflanzen aus Rankhilfe. Er eignet sich zudem hervorragend zur Begrenzung von Gewerbegebieten und Industrieanlagen.

Ein Schmiedeeisen-Zaun kommt überall perfekt zur Geltung

Ein Schmiedeeisen-Zaun eignet sich sowohl für die Einfriedung eines modernen Reihenhauses als auch als Grundstücksbegrenzung einer noblen Villa. Er punktet mit einer Bandbreite von verschiedenen Design-Linien, von edel bis klassisch oder modern. Die Produkte sind je nach Wunsch feuerverzinkt oder pulverbeschichtet erhältlich. Zudem hat man die Möglichkeit unter verschiedenen Farben auszuwählen. Schmiedezaun wird vor allem in

Der Zaun aus Schmiedeeisen ist widerstandsfähig und langlebig

Das Produkt aus Schmiedeeisen besticht nicht nur mit verschiedenen kreativen Ausführungen, es ist auch besonders langlebig. Der Zaun überzeugt mit seiner Härte und Festigkeit. Dank seiner hochwertigen Oberflächenbehandlung, wurde auch der Rostbildung ein Riegel vorgeschoben.